G-Junioren überraschen Trainer und Carlino beim Neujahrsturnier

Am 5. Januar lud der Holtendorfer SV in die Sporthalle in Rauschwalde zum 11. Neujahrsturnier ein. Wie schon im vergangenen Jahr sicherten sich die G-Junioren einen der begehrten acht möglichen Teilnehmerplätze.

Die Trainer setzen im Voraus ein klares Ziel für dieses Turnier.
Die kleinen Fußballer und Fußballerinnen sollen Spaß haben und sich an das System gewöhnen.

Für die Kleinsten des NFV 09 war es diese Saison das erste G-Junioren Turnier.
Im Training steht an erster Stelle, das „runde Leder“ durch Spiel und Spaß kennen zu lernen.

Am Ende überraschten die G-Junioren mit dem 6. Platz.
Sie haben ihn hart erkämpft und den Gegnern das Spiel so schwer wie möglich gemacht.
Es gab viele stolze kleine Fussballergesichter, Dank des großen Lobs ihrer Trainer.

Somit kann man zurecht sagen: Ziel erreicht und übertroffen!

  1. Platz – GFC Rauschwalde
  2. Platz – FV Eintracht Niesky
  3. Platz – SV BW Empor Deutsch Ossig
  4. Platz – Holtendorfer SV 1
  5. Platz – Holtendorfer SV 2
  6. Platz – NFV 09 GW Görlitz
  7. Platz – SpG Leutersdorf
  8. Platz – SV GW Gersdorf

Glückwunsch an alle Teams und vielen Dank an den Holtendorfer SV für das gelungene 11. Neujahrsturnier.

In dem Sinne, Sport frei!

Weitere Bilder folgen.

F-Junioren bei den LSV-Masters 2018

Am 30. Dezember fand in Reichenbach/OL die LSV-Masters der F-Junioren statt.

Der NFV 09 nahm mit einer gut aufgestellten Mannschaft teil.

Mit einer nahe zu konstanten Leistung und einem starken Auftritt in der Abwehr spielten sie sehr sofern und konnten fast allen Mannschaften gut die Stirn bieten, nur fehlte leider am Ende oft der entscheidende Abschluss. Mit drei unentschieden, zwei verlorenen und einem gewonnenen Spiel, reichte es zum Schluss, trotz der guten ausgeglichenen Leistung der jungen Spielern und Spielerinnen, nur zum fünften Platz.

Sieger wurde in dem Turnier der GFC Rauschwalde. Herzlichen Glückwunsch!

In dem Sinne „Sport frei“ und ein guten Rutsch ins neue Jahr.

C-Junioren des NFV 09 Ballholer im Rudolf-Harbig-Stadion

 Am 02.11.2018 waren die C-Junioren des NFV Gelb-Weiß Görlitz Ballholer im Zweitliga-Spiel der SG Dynamo Dresden gegen SV Sandhausen. Es begann gemeinsam mit Spfrd. Hums (SG Dynamo Dresden) mit einer Stadionbesichtigung und dem Vertrautmachen der einzelnen Positionen, die während des Spieles von unseren Spielern zu besetzen sind.

Weiter ging es in unserer Umkleidekabine im Stadion mit der Einweisung in die einzelnen Aufgaben während des Spieles. Wichtigste Aussage von Spfrd. Hums: „Ihr seid jetzt bis zum Abpfiff des Spieles ein Teil der Zweitligamannschaft“.

45 Minuten vor Anpfiff wurden im Stadion unsere Positionen eingenommen. Unsere körperlich drei kleinsten Spieler konnten einmal „Flitzer“sein, das bedeutete, ihre Aufgabe bestand darin, dass alle Bälle, die sich zwischen Seitenauslinie und Bande befanden, zurückzuholen.

Vor Spielbeginn wurde von uns die Dresden-Fahne vom Mittelkreis geholt, zur Halbzeit noch mal ausgelegt und weggeholt. Als nächstes wurden die 12 Spielbälle an unsere Spieler verteilt. Am längsten mussten die Ballholer himter beiden Toren warten, bis sie ihre Positionen einnehmen konnten. Denn diese wurden vorher den beiden Mannschaften fest zugeordnet.

Höhepunkt nach Spielende war ein Foto unserer Balljungen gemeinsam mit den Torschützen des 1 : 0, Moussa Kone.

Die C-Junioren des NFV Gelb-Weiß Görlitz möchten sich ganz herzlich bei dem Verantwortlichen der Ballholer der SG Dynamo Dresden, Holger Hums, für die sehr gute Einweisung und Begleitung während 4,5 Stunden im Stadion bedanken.

Das Fazit einer Spielermutter (Interssierte Eltern konnen das Spiel als Zuschauer erleben):
Ich möchte mich noch einmal recht herzlich für das fantastische Erlebnis für die Jungs am letzten Freitag bei Dynamo bedanken. Mein Sohn war total begeistert über die Atmosphäre und die Stimmung und das alles hautnah am Spielfeldrand erleben zu dürfen. Vielen Dank für die Organisation, es hat uns allen sehr gut gefallen und viel Spaß gemacht.

Trainerwechsel beim NFV09 Nachwuchs

Seit 2015 trainierte und begleitete Thomas Barthel die G Jugend (Bambinis).
Er trainierte nicht nur, sondern stand bei Turnieren und Punktspielen an der Linie, als Couch, und sprang bei der F-Jugend steht‘s ein, wenn Not-am-Mann war.
In seiner letzten Trainersaison kam, mit seiner und der Hilfe der Fußball Muttis/Vatis, Carlino das Maskottchen ins NFV09 Team.

Tino Neumann war seit Juli 2017 als Trainer der F-Jugend aktiv.
Ballbeherrschung, Ausdauer und die ersten taktischen Stellungsspiele waren auf seinem Trainingsplan.
Trotz des Abschiedes aus dem Trainerstamm bleibt er dem NFV09 treu. Er spielt weiterhin aktiv bei der 1. Männermannschaft mit und hält „den Kasten“ sauber.

Ein großes DANKESCHÖN an Thomas und Tino für ihre Trainerzeit und die viele Geduld mit den kleinsten des NFV09 Nachwuchses!

Wie geht es in der Saison 2018/2019 weiter?
Diese Frage stellten sich die Eltern der Bambinis und F-Jugend.
Ein aufzeigender Engpass in der E-Jugend muss mit gefüllt werden.

Eine Lösung brachte das Engagement und Ideen der Eltern und des Vorstandes.

Gemeinsam wollen Manfred Künne und Christoph Nippe die E-Jugend übernehmen.
Dazu äußerte sich Manfred (Mani):
„Christoph und ich freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit den Kindern. Wir versuchen die Arbeit von Tino bestmöglichst weiterzuführen, damit die Kinder weiter vorankommen.“

Manuel Pallesche und Patrick Scholz übernehmen das Training der Bambinis. Ballbeherrschung, Grundlagen festigen und ihnen durch Spiel und Spaß den Fußball näherbringen, ist hier die Devise.
In der Saison 2017/2018 unterstützte bereits Manuel, Thomas und Tino, beim Training. Als Couch stand er bei Punktspielen und Turnieren den Kindern bei. Somit kennt er die Spieler und kann nahtlos an Thomas Vorarbeit anknüpfen.
Patrick besuchte in den letzten Wochen das Training, um die Kinder kennenzulernen und war auch bei der Saisonabschlussfeier mit dabei. Hier kämpfte er gemeinsam mit den Eltern gegen die Kinder der G-, F- und zukünftige E-Jugend.

Die F-Jugend wird von Rene Leszczynski ab der kommenden Saison trainiert.
Seine langjährige Erfahrung bringt er vom Holtendorfer SV mit, hier begleitete er sein ehemaliges Team von der F- bis zur D-Jugend. Im letztem Jahr absolvierte er erfolgreich seine Trainer C Lizenz.

Fokus des Nachwuchses in der Saison 2018/2019
Der Trainerwechsel bringt auch eine Neufokusierung der Trainingsausrichtung und der Saisongestaltung mit sich.

Die F-Jugend wird in dieser Saison nicht mehr aktiv am Spielbetrieb (Ligabetrieb) mitwirken. Sie werden sich, wie die Bambinis, auf das Training konzentrieren und sich in Turnieren, Test- und Freundschaftsspielen mit alters gleichen Gegnern messen, um ihr Können und ihre Fortschritte einzuschätzen.

Die E-Jugend, Jahrgang 09 und jünger, wird in der neuen Saison im Spielbetrieb der Rohrnetz-Beil Kreisliga starten und versuchen die Punkte zu ergattern. Dabei unterstützen leistungsstarken F-Jugendspielern das Team.

Trainingszeiten
Immer am Mittwoch und Freitag von 16.30 bis 18.00 Uhr werden auf der Jungen Welt die G-, F- und E-Jugend den Rasen gemeinsam beanspruchen.
Ausnahme ist die Hallenzeit (Winterzeit), da stehen die Trainingszeiten noch nicht fest.

Ziel für die Nachwuchsteams
Hierzu bezog Clemens Simon, Großfeld- und kommissarischer Kleinfeldbeauftragter Stellung:
„Unser Ziel ist es den Kindern, durch regelmäßiges Training/Wettkämpfe in Anleitung von qualifizierten Trainern, spielerisch die fußballerischen Grundlagen und Werte, sowie den lebenslangen Spaß am Fußball zu vermitteln. Dabei stehen uns nicht immer die Spielergebnisse, sondern vor allem die langfristige sportliche und persönliche Entwicklung der Kinder im Vordergrund.“

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche neue Saison und wünschen eine erholsame Sommerpause.
Sport frei!

NFV09 Bambinis bei der WM 2018

Am 22. Juni fuhren die Bambinis zur Fußball WM 2018.
Unter diesem Motto trafen sich 10 Nationen in Schirgiswalde zum 3. FUNINO-Turnier von Kickfixx, dem 1. Ostsächsischen Fußballschule e.V.

Das runde Leder wurde wieder heiß umkämpft. Alle Minikicker wollten immerhin die WM gewinnen.
Spanien absolvierte 5 Spiele. Trotz Führungstor in der ersten Spielphase, durch Lilly Hartmann, konnte sich am Ende Spanien nicht gegen Mexiko, Portugal, Deutschland und Dänemark in den Vorrunden durchsetzen. Russlands längere Erfahrung zahlte sich zum Schluss für sie positiv aus und Spanien musste sich mit dem 10ten Platz zufriedengeben.
Am Ende konnten die spanischen Kicker aber wieder eine große Portion Erfahrung und Spaß mitnehmen.
Carlino der Löwe stand mit der spanischen Fahne an der Seitenlinie und unterstützte wo er konnte.

Die FUNINO-Turnierreihe endet mit der WM 2018.
Insgesamt waren es 3 Turniere, auf 15x25m großem Spielfeld inkl. 4 Mini-Tore.
Durch rotierendem Wechselsystem kommen alle Spieler zum Einsatz.

Eine gute Sommerpause
Sport frei!

Angetretene Nationen:
Russland – SV Oberland Spree
Brasilien – FSV Budissa Bautzen I
Dänemark – FSV Budissa Bautzen II
Mexiko – Kinderfußball Oppach-Neusalz I
Australien – Kinderfußball Oppach-Neusalz II
Deutschland – Kinderfußball Oppach-Neusalz III
Spanien – NFV Gelb-Weiß Görlitz
Portugal – SG Motor Cunewalde
Argentinien – Königswartha SV
England – SV Empor Blau-Weiß Deutsch-Ossig