Trainerwechsel beim NFV09 Nachwuchs

Seit 2015 trainierte und begleitete Thomas Barthel die G Jugend (Bambinis).
Er trainierte nicht nur, sondern stand bei Turnieren und Punktspielen an der Linie, als Couch, und sprang bei der F-Jugend steht‘s ein, wenn Not-am-Mann war.
In seiner letzten Trainersaison kam, mit seiner und der Hilfe der Fußball Muttis/Vatis, Carlino das Maskottchen ins NFV09 Team.

Tino Neumann war seit Juli 2017 als Trainer der F-Jugend aktiv.
Ballbeherrschung, Ausdauer und die ersten taktischen Stellungsspiele waren auf seinem Trainingsplan.
Trotz des Abschiedes aus dem Trainerstamm bleibt er dem NFV09 treu. Er spielt weiterhin aktiv bei der 1. Männermannschaft mit und hält „den Kasten“ sauber.

Ein großes DANKESCHÖN an Thomas und Tino für ihre Trainerzeit und die viele Geduld mit den kleinsten des NFV09 Nachwuchses!

Wie geht es in der Saison 2018/2019 weiter?
Diese Frage stellten sich die Eltern der Bambinis und F-Jugend.
Ein aufzeigender Engpass in der E-Jugend muss mit gefüllt werden.

Eine Lösung brachte das Engagement und Ideen der Eltern und des Vorstandes.

Gemeinsam wollen Manfred Künne und Christoph Nippe die E-Jugend übernehmen.
Dazu äußerte sich Manfred (Mani):
„Christoph und ich freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit den Kindern. Wir versuchen die Arbeit von Tino bestmöglichst weiterzuführen, damit die Kinder weiter vorankommen.“

Manuel Pallesche und Patrick Scholz übernehmen das Training der Bambinis. Ballbeherrschung, Grundlagen festigen und ihnen durch Spiel und Spaß den Fußball näherbringen, ist hier die Devise.
In der Saison 2017/2018 unterstützte bereits Manuel, Thomas und Tino, beim Training. Als Couch stand er bei Punktspielen und Turnieren den Kindern bei. Somit kennt er die Spieler und kann nahtlos an Thomas Vorarbeit anknüpfen.
Patrick besuchte in den letzten Wochen das Training, um die Kinder kennenzulernen und war auch bei der Saisonabschlussfeier mit dabei. Hier kämpfte er gemeinsam mit den Eltern gegen die Kinder der G-, F- und zukünftige E-Jugend.

Die F-Jugend wird von Rene Leszczynski ab der kommenden Saison trainiert.
Seine langjährige Erfahrung bringt er vom Holtendorfer SV mit, hier begleitete er sein ehemaliges Team von der F- bis zur D-Jugend. Im letztem Jahr absolvierte er erfolgreich seine Trainer C Lizenz.

Fokus des Nachwuchses in der Saison 2018/2019
Der Trainerwechsel bringt auch eine Neufokusierung der Trainingsausrichtung und der Saisongestaltung mit sich.

Die F-Jugend wird in dieser Saison nicht mehr aktiv am Spielbetrieb (Ligabetrieb) mitwirken. Sie werden sich, wie die Bambinis, auf das Training konzentrieren und sich in Turnieren, Test- und Freundschaftsspielen mit alters gleichen Gegnern messen, um ihr Können und ihre Fortschritte einzuschätzen.

Die E-Jugend, Jahrgang 09 und jünger, wird in der neuen Saison im Spielbetrieb der Rohrnetz-Beil Kreisliga starten und versuchen die Punkte zu ergattern. Dabei unterstützen leistungsstarken F-Jugendspielern das Team.

Trainingszeiten
Immer am Mittwoch und Freitag von 16.30 bis 18.00 Uhr werden auf der Jungen Welt die G-, F- und E-Jugend den Rasen gemeinsam beanspruchen.
Ausnahme ist die Hallenzeit (Winterzeit), da stehen die Trainingszeiten noch nicht fest.

Ziel für die Nachwuchsteams
Hierzu bezog Clemens Simon, Großfeld- und kommissarischer Kleinfeldbeauftragter Stellung:
„Unser Ziel ist es den Kindern, durch regelmäßiges Training/Wettkämpfe in Anleitung von qualifizierten Trainern, spielerisch die fußballerischen Grundlagen und Werte, sowie den lebenslangen Spaß am Fußball zu vermitteln. Dabei stehen uns nicht immer die Spielergebnisse, sondern vor allem die langfristige sportliche und persönliche Entwicklung der Kinder im Vordergrund.“

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche neue Saison und wünschen eine erholsame Sommerpause.
Sport frei!

NFV09 Bambinis bei der WM 2018

Am 22. Juni fuhren die Bambinis zur Fußball WM 2018.
Unter diesem Motto trafen sich 10 Nationen in Schirgiswalde zum 3. FUNINO-Turnier von Kickfixx, dem 1. Ostsächsischen Fußballschule e.V.

Das runde Leder wurde wieder heiß umkämpft. Alle Minikicker wollten immerhin die WM gewinnen.
Spanien absolvierte 5 Spiele. Trotz Führungstor in der ersten Spielphase, durch Lilly Hartmann, konnte sich am Ende Spanien nicht gegen Mexiko, Portugal, Deutschland und Dänemark in den Vorrunden durchsetzen. Russlands längere Erfahrung zahlte sich zum Schluss für sie positiv aus und Spanien musste sich mit dem 10ten Platz zufriedengeben.
Am Ende konnten die spanischen Kicker aber wieder eine große Portion Erfahrung und Spaß mitnehmen.
Carlino der Löwe stand mit der spanischen Fahne an der Seitenlinie und unterstützte wo er konnte.

Die FUNINO-Turnierreihe endet mit der WM 2018.
Insgesamt waren es 3 Turniere, auf 15x25m großem Spielfeld inkl. 4 Mini-Tore.
Durch rotierendem Wechselsystem kommen alle Spieler zum Einsatz.

Eine gute Sommerpause
Sport frei!

Angetretene Nationen:
Russland – SV Oberland Spree
Brasilien – FSV Budissa Bautzen I
Dänemark – FSV Budissa Bautzen II
Mexiko – Kinderfußball Oppach-Neusalz I
Australien – Kinderfußball Oppach-Neusalz II
Deutschland – Kinderfußball Oppach-Neusalz III
Spanien – NFV Gelb-Weiß Görlitz
Portugal – SG Motor Cunewalde
Argentinien – Königswartha SV
England – SV Empor Blau-Weiß Deutsch-Ossig

Spielbericht G-Jugend beim ENSO-Oberland-Cup 2018

Hochmotiviert sind die Bambinis vom NFV09 zum ENSO-Oberland-Cup gefahren.
Denn ihr Ziel war es endlich eine Medaille zu ergattern.
Doch was war heute nur los?

Alles war etwas anders.
Carlino, das Maskottchen, reiste mit Pepe, Lilli, Maurice, Lena, Maximilian und Logan an. Als Bonus konnten sie Leticia aus unserer F-Jugend mitnehmen, denn Mädchen mit Jahrgang 2010 bekamen die Spielerlaubnis bei den Bambinis.

Im ersten Spiel stand für den NFV09 Pepe im Tor, doch nach vorne gab es somit kein durchdringen. Das wurde in den restlichen Spielen geändert. Pepe ging in den Sturm und als Unterstützung bekam er Lilly zur Seite gestellt. Logan und Maximilian wechselten sich im Mittelfeld ab. Lena und Maurice bildeten die Abwehrreihe.

Maximilian probierte sich im zweiten Spiel im Tor, doch die Konzentration wollte trotz reichlich Motivation nicht mitspielen.
Somit gab es erneut einen Wechsel und Leticia versuchte sich zum ersten Mal seit dem sie Fußball spielt. Aus dem Kasten kam sie nur einmal für wenige Minuten noch einmal raus, als Lilly sich einmal versuchen wollte, dies wurde aber durch einen Ball ins Gesicht schnell beendet.

Nach dem die ersten Spiele ohne selbst erzieltes Tor endeten, lies schnell die Lust nach und der Frust wurde groß. Das zog sich durch alle weiteren Spiele. Am Ende konnte nur der 15. Platz mitgenommen werden.
Angetreten sind 15 Mannschaften.

Der NFV09 gratuliert allen Gewinnern und Danken Kickfixx für die Ausgestaltung sowie dem Gastgeber SC Großschweidnitz-Löbau e.V.

Foto: Maria S. – Viele Blickwinkel

G-Jugend fährt zum ENSO-Oberland-Cup

Am Pfingstmontag, 21. Mai 2018, fährt die G-Jugend mit ihrem Maskottchen Carlino nach Großschweidnitz zum ENSO-Oberland-Cup.
Dieser wird von Kickfixx zum elften Mal ausgerichtet und Gastgeber wird erneut der SC Großschweidnitz-Löbau e.V. sein.

Nach dem unsere Kleinsten, am 11. Mai, beim Funino Turnier in Oppach den 4. Platz belegten und nur knapp die Medaillen verfehlten, sind sie diesmal ganz heiß sich eine dieser begehrten glänzenden Scheiben zu holen.

Anstoß: 10 Uhr
Austragungsort: „Heinz-Bahner-Stadion“, Ernst-Thälmann-Straße, 02708 Großschweidnitz

Unsere Trainer beim Fortbildungstag der SGD Nachwuchs Akademie

Am Sonntag, dem 23. April 2017 nahmen einige Nachwuchstrainer und Übungsleiter des NFV an einer Weiterbildungsmaßnahme unseres Partners, der SG Dynamo Dresden Nachwuchs Akademie, teil.

Bei sprichwörtlichem Aprilwetter referierte und demonstrierte Matthias Nowak, Technik- und Kreativtrainer FC Bayern München, vor ca. 200 Teilnehmern aus den Partnervereinen der Akademie, über die aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse über das kognitive Training und daraus abgeleiteten Trainingsmethoden.

Der Schwerpunkt lag hierbei auf der Entwicklung, Kombination und Trainingsumsetzung von intelligenten Bewegungsmustern, Konzentrationsübungen sowie Koordinations- und Kreativtechniken.

Gerade im Nachwuchsbereich können bei zielgerichteter Steuerung intuitive Reaktions-, Gedanken- und Bewegungsabläufe deutlich flexibilisiert und beschleunigt werden.
Nach Meinung aller Teilnehmer durften wir einem sehr anspruchsvollen und inspirierenden Fortbildungstag beiwohnen, deren Erkenntnisse es nun gilt in unsere Trainingsmethoden, punktuell leistungs- und jahrgangsgerecht, einfließen zu lassen.

Unser Dank gilt den Organisatoren der SG Dynamo Dresden Nachwuchs Akademie für deren Einladung, die tolle Organisation inkl. Verpflegung und die wie immer sehr freundschaftliche Atmosphäre!

SGD Fortbildungstag am So., 23.04.2017: