NFV09 Bambinis bei der WM 2018

Am 22. Juni fuhren die Bambinis zur Fußball WM 2018.
Unter diesem Motto trafen sich 10 Nationen in Schirgiswalde zum 3. FUNINO-Turnier von Kickfixx, dem 1. Ostsächsischen Fußballschule e.V.

Das runde Leder wurde wieder heiß umkämpft. Alle Minikicker wollten immerhin die WM gewinnen.
Spanien absolvierte 5 Spiele. Trotz Führungstor in der ersten Spielphase, durch Lilly Hartmann, konnte sich am Ende Spanien nicht gegen Mexiko, Portugal, Deutschland und Dänemark in den Vorrunden durchsetzen. Russlands längere Erfahrung zahlte sich zum Schluss für sie positiv aus und Spanien musste sich mit dem 10ten Platz zufriedengeben.
Am Ende konnten die spanischen Kicker aber wieder eine große Portion Erfahrung und Spaß mitnehmen.
Carlino der Löwe stand mit der spanischen Fahne an der Seitenlinie und unterstützte wo er konnte.

Die FUNINO-Turnierreihe endet mit der WM 2018.
Insgesamt waren es 3 Turniere, auf 15x25m großem Spielfeld inkl. 4 Mini-Tore.
Durch rotierendem Wechselsystem kommen alle Spieler zum Einsatz.

Eine gute Sommerpause
Sport frei!

Angetretene Nationen:
Russland – SV Oberland Spree
Brasilien – FSV Budissa Bautzen I
Dänemark – FSV Budissa Bautzen II
Mexiko – Kinderfußball Oppach-Neusalz I
Australien – Kinderfußball Oppach-Neusalz II
Deutschland – Kinderfußball Oppach-Neusalz III
Spanien – NFV Gelb-Weiß Görlitz
Portugal – SG Motor Cunewalde
Argentinien – Königswartha SV
England – SV Empor Blau-Weiß Deutsch-Ossig

Spielbericht G-Jugend beim ENSO-Oberland-Cup 2018

Hochmotiviert sind die Bambinis vom NFV09 zum ENSO-Oberland-Cup gefahren.
Denn ihr Ziel war es endlich eine Medaille zu ergattern.
Doch was war heute nur los?

Alles war etwas anders.
Carlino, das Maskottchen, reiste mit Pepe, Lilli, Maurice, Lena, Maximilian und Logan an. Als Bonus konnten sie Leticia aus unserer F-Jugend mitnehmen, denn Mädchen mit Jahrgang 2010 bekamen die Spielerlaubnis bei den Bambinis.

Im ersten Spiel stand für den NFV09 Pepe im Tor, doch nach vorne gab es somit kein durchdringen. Das wurde in den restlichen Spielen geändert. Pepe ging in den Sturm und als Unterstützung bekam er Lilly zur Seite gestellt. Logan und Maximilian wechselten sich im Mittelfeld ab. Lena und Maurice bildeten die Abwehrreihe.

Maximilian probierte sich im zweiten Spiel im Tor, doch die Konzentration wollte trotz reichlich Motivation nicht mitspielen.
Somit gab es erneut einen Wechsel und Leticia versuchte sich zum ersten Mal seit dem sie Fußball spielt. Aus dem Kasten kam sie nur einmal für wenige Minuten noch einmal raus, als Lilly sich einmal versuchen wollte, dies wurde aber durch einen Ball ins Gesicht schnell beendet.

Nach dem die ersten Spiele ohne selbst erzieltes Tor endeten, lies schnell die Lust nach und der Frust wurde groß. Das zog sich durch alle weiteren Spiele. Am Ende konnte nur der 15. Platz mitgenommen werden.
Angetreten sind 15 Mannschaften.

Der NFV09 gratuliert allen Gewinnern und Danken Kickfixx für die Ausgestaltung sowie dem Gastgeber SC Großschweidnitz-Löbau e.V.

Foto: Maria S. – Viele Blickwinkel